Archiv der Kategorie: Literatur von der Mosel

Stefan Gemmel – Kinderbuchautor von der Mosel

Wer Kinder fragt, ob sie Stefan Gemmel kennen, der bekommt ein strahlendes Gesicht und leuchtende Augen zu sehen. Klar kennen sie Stefan Gemmel aus Lehmen an der Mosel. Es gibt wohl kaum eine Schule in Deutschland, an der er noch nicht aus seinen Büchern vorgelesen hat. Und vorlesen, das kann er wie kein anderer. Er quiekt und gackert, murmelt oder brüllt, er krächzt und stottert, gurgelt und wimmert. Je nach dem, wer gerade in seinem Buch das Wort hat. Ich habe das selbst schon erlebt, und es war wunderbar. Nicht umsonst wurde Gemmel zum Lesekünstler des Jahres 2011 gewählt.

Stefan Gemmel und seine Bücher, Kinderbuchautor
So viele Bücher! Kein Wunder, sieht Stefan Gemmel geschafft aus.

Stefan Gemmel – Kinderbuchautor von der Mosel weiterlesen

Neues Moselmagazin – Das Magazin für Entdecker

Frisch und modern kommt es daher, das neue Moselmagazin, das nur auf den ersten Blick an die guten alten Merianhefte erinnert. Aber das ist lediglich dem Format geschuldet. Dieses rund 100-Seiten starke Heft trägt die Handschrift einer erfahrenen Journalistin und „Internetbloggerin“, die die Mosel und was es dort zu entdecken gibt, ganz wunderbar beschreibt. Carmen Sadowski schreibt lebendig, witzig und absolut stilsicher. Ihre Reportagen und Beschreibungen wecken in mir eine unglaubliche Reiselust. Ich würde am liebsten sofort zwei Monate Urlaub nehmen und alle Plätze, die im Heft beschrieben sind, abklappern. Was sie an der Mosel an abseitigen Wegen und Erlebnissen aufgetan hat, das ist absolut lesenswert.

Das neue Moselmagazin, Foto Eifelverlag

Neues Moselmagazin – Das Magazin für Entdecker weiterlesen

Mein Lesetipp: „Der Sommer, der alles veränderte“ von Ernst Heimes

„Der Sommer, der alles veränderte“ von Ernst Heimes

Die Sitzprobe im Fiat 500, die wird mir wohl immer in Erinnerung bleiben. Eine Szene, die der Löfer Autor Ernst Heimes in seinem neuen Roman „Der Sommer, der alles veränderte“ beschreibt. Ich erinnere mich daran, dass ich in meiner Jugend zusammen mit meiner Clique tatsächlich einmal versucht habe, möglichst viele Leute in einem Fiat unterzubringen. Ich glaube, es handelte sich um einen Rekordversuch. Im Fall von Ernst Heimes ist das was anderes. Da wird „Testgesessen“, weil sich drei junge Leute von der Mosel auf ihren Urlaub in Frankreich vorbereiten. Und da muss ausprobiert werden, wer am besten wo sitzt, denn kein Millimeter Raum darf verschenkt werden.

Cover Der Sommer, der alles veränderte

Die Freunde starten von Cochem aus.  Ako, die Hauptfigur des Romans, hat in Büchel seine Ausbildung zum Flugzeugmechaniker bei der Bundeswehr gemacht.  Immer wieder muss ich während des Lesens das Titelbild studieren. Ich finde es zu schön. Und natürlich will ich wissen: ist der, der am Steuer des Fiat 500 sitzt tatsächlich der Autor? Er ist es, hat mir Ernst Heimes verraten. Auch sonst komme immer mal wieder etwas Autobiographisches durch.

Mein Lesetipp: „Der Sommer, der alles veränderte“ von Ernst Heimes weiterlesen

Lesenswert – „Der Grund“ – Roman von Anne von Canal

„Der Grund“ – das Buch:

„Der Grund“ ist das literarische Debüt von Anne von Canal. Es geht um die Frage, wie oft ein Mensch neu von vorne beginnen kann.  Das ist spannend und und ganz wunderbar geschrieben.

Der schwedische Arztsohn Laurits Simonsen spielt leidenschaftlich gerne Klavier. Er übt, bis ihm fast die Finger bluten und hat nur ein Ziel: er will Konzertpianist werden. Doch dazu kommt es nicht, er wird Arzt wie sein dominanter Vater. Erst sehr viel später erfährt Laurits wer seinen Lebenstraum zerstört hat. Eine Erkenntnis, an der er fast zerbricht. Der Roman ist in Rückblicken geschrieben. So lernt der Leser Laurits zunächst als abgewrackten Klavierspieler auf einem Kreuzfahrtschiff kennen. Erst nach und nach erfährt er, wie der Mann, der sich jetzt Lawrence Alexander nennt, zu dem wurde, der er ist: ein Mann, der seiner Vergangenheit entfliehen möchte. Der Untergang der Ostseefähre Estonia im Jahr 1994 mit 850 Toten bildet die Klammer des Romans. Lesenswert – „Der Grund“ – Roman von Anne von Canal weiterlesen