Bopparder Klettersteig mit der Freizeitagentur Having Fun

Der Bopparder Klettersteig – kurz, aber heftig

Ich habe tatsächlich einmal ein eigenes Klettersteigset besessen. Daran muss ich mich erinnern, als ich die ersten ungelenken Schritte über Felsvorsprünge und steilen Leitern mache, die in den Abgrund führen. Tja, das ist jetzt auch schon ein paar Jahre her und plötzlich werden wieder einmal Muskeln gefordert, die ich zum normalen Wandern offensichtlich nicht brauche.

14741779_10210468693931816_655646717_n

Aber mit Achims Hilfe, der mir als Tourguide der Freizeitagentur Having Fun zur Seite steht, klettere ich mich langsam warm, auch wenn es sicherlich nicht sonderlich elegant aussieht. Die achtjährige Lara, die mit von der Partie ist, haben wir längst aus den Augen verloren. Sie ist mit ihren Eltern schon mal vorausgeklettert. So ein bisschen neidisch bin ich schon….. Aber egal: die rund 2 Kilometer lange Kletterstrecke macht auch mir großen Spaß.

Die Aussicht genieße ich allerdings erst später so richtig, als ich wieder festen Boden unter den Füßen habe. Denn meine Fantasie reicht bei Höhenspektakeln völlig aus, da muss ich nicht noch nach unten schauen.

bopparder-klettersteig-11

Es geht über zahlreiche Leitern und Steigeisen mal rauf, mal runter. Ich kenne Leute, die das ohne Sicherung machen. Nicht mit mir. Mein Schutzengel muss oft genug Überstunden machen. Aber auch meine Mitkletterer haben Klettergurte an. Obwohl es der wahrscheinlich letzte schöne Tag ist und eine Menge Leute unterwegs sind, hält sich der Andrang auf dem Klettersteig in Grenzen. Das ist gut so, da fühle ich mich nicht getrieben und kann mir beim Vorantasten Zeit lassen.

klettersteig-boppard-2

Erst dort, wo der Wanderweg mit dem Klettersteig zusammentrifft, werden es mehr Leute, die auch noch mal das schöne Wetter draußen genießen wollen.

Having Funs Rundumbetreuung mit Weißwurst-Special

Zwei Tourguides der Bopparder Freizeitagentur Having Fun sind bei der Klettersteig-Tour dabei: der Chef des Unternehmes, Marcus, und Achim, der als ehemaliger Berufs-DJ interessante Geschichten zu erzählen hat. Beide unglaublich nett, Vertrauen erweckend (ja, das ist bei so einem Unternehmen schon auch wichtig), durchtrainiert  und unterhaltsam. Unterhaltsam im guten Sinne. Ich war einmal auf Teneriffa mit einem Wanderführer unterwegs, der die ganze Wanderung über eine fürchterliche Show abgezogen hat. Ich war noch nie so schnell am Ziel wie an diesem Tag. Ich bin einfach weggelaufen. Bei den Jungs von Having-Fun ist das anders. Sie  merken sehr schnell, wenn  man mal eine Weile nicht quatschen will. Auch mit den Mitwanderern klappt das hervorragend. Es ist erst meine zweite Wanderung mit “Having Fun” gewesen, und schon hatte ich das Gefühl, mit Freunden zu wandern.

klettersteig-spezial

Aber zurück zum Bopparder Klettersteig. Schon während des letzten Kletterdrittels hat sich Marcus abgesetzt. Wir denken uns nicht viel dabei. Schnell stellt sich aber heraus, wo er sich herumgetrieben hat. Er hat an einem wunderschönen Aussichtspunkt ein Weißwurstfrühstück vorbereitet. Eine tolle Überraschung, mit der wir so nicht gerechnet haben.

weisswurstfruehstueck

Die Weißwurst hat Marcus auf einem Campingkocher heiß gemacht! Auf die Idee muss man erst mal kommen. Dazu gibt es süßen Senf, Laugenbrezeln und Käsewürfel. Der Nebel, der bis dahin noch über dem Rhein lag, lichtet sich langsam – die Pause ist ein Hochgenuss.

rhein-bei-boppard

klettersteig-boppard-6

Die frisch erlangten Kräfte kann ich gut gebrauchen, denn nach der Rast führt uns der Weg durch ein lichtes Wäldchen praktisch senkrecht nach oben. Beim Skifahren würde man das als “Schwarze Abfahrt” bezeichnen. Danach immer wieder schön griffige Felsen, wie überall hier. Es geht durch ein Eichenwäldchen und dann sanft bergab.  Schließlich kommen wir zum “Restaurant Vierseenblick”.

restaurant-vierseenblick

Wir stellen fest, dass man dort weder auf die Terrasse darf ohne etwas zu konsumieren, noch auf die Toilette. Diskret wird darauf hingewiesen.

toiletten

Wir hätten zwar Lust auf einen Kaffee, aber der Gesamteindruck des Restaurants, die Verbotstafeln, die billigen Plastikstühle und die aufgestellten Tafeln, auf denen das Angebot des Restaurants präsentiert werden, machen wenig Lust, dort einzukehren. Schade um das schöne Plätzchen mit dem tollen Ausblick. Nur ein paar hunderte Meter weiter, beim “Restaurant Gedeonseck” scheint man mehr Wasser zu haben, denn dort gibt es sehr komfortable Toiletten, die jeder benutzen darf. Und die Aussicht ist von hier aus nicht weniger schön.

klettersteig-boppard-7

Klettersteig-Entertainment: Mountainbiker und Gleitschirmflieger

Zwischen den beiden Restaurants gibt es eine ganz besondere Sehenswürdigkeit auf unserem Weg. Den Mountainbike-Parcours der Stadt Boppard, auf dem viele Jugendliche trainieren. Und der Profibiker Amir Kabbani aus Boppard. Eine echte Attraktion, der junge Mann. Hier ein kurzer Ausschnitt seines Könnens:

Ihr sagt, da sieht man ja gar nicht richtig, was der da macht. Stimmt. Die Aufnahme ist nicht besonders gut. Wer ahnt auch, dass ein Fahrradfahrer so hoch aus dem Bild springt…. Deshalb hier der Hinweis auf die Homepage von Amir Kabbani. Hier könnt ihr einen richtig tollen Profifilm sehen. Action total vor der Kulisse von Mittelrheintal und Hunsrück. Das Klettern und Wandern mit Showeinlagen ist aber noch nicht vorbei. Am  Gedeonseck schauen wir noch Gleitschirmspringern beim Start zu, dann geht es an den Abstieg.  klettersteig-boppard-8

Jetzt dürfen unsere Knie noch einmal zeigen, was in ihnen steckt. Aber mit dem Sessellift vom Gedeonseck runter zu fahren, das kommt für keinen von uns in Frage. Schnell sind wir wieder am Parkplatz (Remigiusplatz) angekommen. Wir waren mit drei längeren Pausen insgesamt fünf Stunden unterwegs. 21 Euro hat die geführte Tour gekostet. Sie war jeden Cent wert. Ein phantastischer Tag, von dem ich sicher noch lange zehren werde.

klettersteig-boppard-9

Details zum Mittelrhein-Klettersteig gibt es hier: https://www.rheinburgenweg.com/index.php?id=717

Mehr zur Freizeitagentur Having Fun, die noch ganz viele andere intererssante Aktivitäten anbietet, hier:  http://www.having-fun.de/

Nächstes Kletter Spezial an Allerheiligen :

klettersteig-spezial-im-november

Schreibe einen Kommentar