“Out of Control” – Dreharbeiten für Actionfilm auf der Reichsburg in Cochem

Chinesischer Actionfilm – Made in Germany

Drei Tage lang haben die Macher von “Alarm für Cobra 11”, die Firma action concept auf der Reichsburg in Cochem den Showdown für den Actionstreifen “Out of Control” gedreht. So was hat die Reichsburg in ihrem Jahrhundertelangen Bestehen noch nicht gesehen: Schießereien, Grand-Hotel-Atmosphäre und Hubschrauber-Attacken auf die Burgmauern. Wie in solchen Streifen üblich, bleibt auch hier kein Stein auf dem anderen und keine noch so tolle und teure Luxuskarosse ganz. Hier wird geschrottet was das Zeug hält. Aber die Burg bleibt verschont. Auf ausdrücklichen Wunsch des Stadtbürgermeisters Wolfgang Lambertz wurde dann auch auf eine Explosion verzichtet, die die Produktionsfirma eingeplant hatte. Der Hubschrauber, den wir hier gleich sehen werden, soll ja schließlich auch in Schrott verwandelt werden. Das aber hätte doch zuviel Druck auf die alten Burgmauern ausüben können. So wurde dann mit einer “Verpuffung” gearbeitet. Das raucht und qualmt genauso schön.

Actionfilm Cochem 6

Agententhriller und Cyberkrimi

Die deutsch-chinesische Action Produktion ist eine Mischung aus Agententhriller und Cyperkriminalität. Es wird geliebt, geschossen und gecrasht. Unter diesen Trümmern liegt ein Lamborghini begraben. Der Mercedes hier ist ganz:

Actionfilm Cochem 5

NOCH ganz! Auch er wird noch dran glauben müssen. Das schöne Auto. Zum Glück musste ich das nicht mit ansehen. Ich hätte es nicht verkraftet. Da schaue ich mir schon lieber das zur Hotelsuite umgewandelte Burgzimmer an. Hier lässt es sich aushalten, oder?

Actionfilm Cochem 7

T.O.P – koreanischer Superstar und Schauspieler in dem Streifen, postet die Reichsburg auf Instagram

Die Hauptpersonen in dem Kinofilm, der wahrscheinlich nur in Asien zu sehen sein wird, sind eine chinesische Schauspielerin, der Amerikaner Michael Trevino und der koreanische Schauspieler und Popstar T.O.P . Letzterer löst selbst bei Cochemer Mädchen, die ich an der Absperrung zum Aufgang zur Burg treffe, Kreischalarm aus. Er habe auf Instagram ein Foto von sich auf der Reichsburg gepostet. Ob der wirklich da oben sei, fragen sie mich und wirken total aufgelöst. Ja, das ist wohl wahr, sage ich. Ein Foto kann ich den Mädels allerdings auch nicht präsentieren. Denn niemand durfte den Star fotografieren. Zumindst durfte er nicht ran gezoomt werden. Wer ganz genau hinschaut, kann ihn aber zumindest “en miniature” auf diesem Foto sehen.

Actionfilm Cochem 3

T.O.P. ist das Menschlein rechts neben dem Brunnen, der gerade mit seiner Knarre in die Kamera zielt. Der eigentliche Star an diesem Drehtag war aber ein Helicopter, bzw. der Hubschrauberpilot Jürgen Schütz aus Koblenz, der als Stuntman das richtig bedrohlich aussehende Teil flog.

Actionfilm Cochem 9

Und das war wirklich spektakulär, weil immer sehr knapp an der Burg dran. Und so sah das aus:

Top Werbung für Cochem und die Mosel

Auch wenn es vor den eigentlichen Dreharbeiten eine kleine Führung für Interessierte gab – viel haben die Cochemer von der Filmproduktion nicht mitbekommen. Zwar wurde am Moselufer ein Basiscamp für die rund 100 Crewmitglieder des Produktionsteams aufgebaut, aber das war genauso abgesperrt wie die gesamte Burg.  Trotzdem freuen sich die Cochemer, dass ihre tolle Reichsburg  demnächst in China und Korea zu sehen sein wird. Und der Stadtbürgermeister hofft, dass die Asiaten davon so begeistert sein werden, dass sie ihre Koffer packen, um sich das alte und für sie absolut exotische Gemäuer in Natura anzuschauen.

Schreibe einen Kommentar